Das Unternehmen und seine Köpfe

Das Unternehmen und seine Köpfe

Der Erfolg eines Unternehmens kann nur so groß sein wie die Leistungen der Köpfe, die dahinter stehen

Geschäftsleitung

Ein innovatives Team

<font style="font-size:14px; color:#243947;">Bernd Kesselheim

 

Bernd Kesselheim, kaufmännischer Geschäftsführer

Jahrgang ’55, erlernte das Torgeschäft von der Pike auf. Als ausgebildeter Bauschlosser hat er so manches Tor bereits selbst hergestellt und eingebaut. Es folgen die Ausbildung zum Industriekaufmann, diverse Anstellungen im Bereich Vertrieb und das Studium zum Betriebswirt. Nach erfolgreichem Abschluss im Jahr 1983 nimmt er als erster Vertriebsmitarbeiter in Deutschland seine Tätigkeit für das schwedische Unternehmen Nomafa auf.

Bis 2004 war er in verschiedenen leitenden Positionen an den Standorten Deutschland, Schweiz und Schweden tätig, zuletzt als Produktmanager Maschinenschutztore. Bernd Kesselheim ist maßgeblich für den erfolgreichen Aufbau des Standortes Schweiz und das Vorantreiben des Geschäftsbereichs Maschinenschutztore verantwortlich.

2004 gründet er die Firma TORMAFA Tor- und Maschinenschutz Fabrikate GmbH und ist seitdem als kaufmännischer Geschäftsführer tätig. Schwerpunktmäßig gehören Bedarfsermittlung und Beratung zu seinen Aufgabenbereichen.

<font style="font-size:14px; color:#243947;">Johannes Langer

Johannes Langer, technischer Geschäftsführer

Jahrgang ’58, kommt über Umwege zum Torgeschäft. Als gelernter Elektroinstallateur ist er vorerst als Berater für Elektroinstallationsmaterial im Elektrogroßhandel tätig. Nach seiner Weiterbildung zum Weitverkehrsspezialisten bei der Bundeswehr und  schließlich zum Industriemeister Elektrotechnik nimmt er 1984 - zunächst als selbständiger Subunternehmer - seine Tätigkeit im Bereich Montage, Wartung und Reparatur von Schnelllauftoren für die schwedische Firma Nomafa auf.

Mit seiner Festanstellung im Jahr 1985 erweitert sich sein Zuständigkeitsbereich. Am Standort Ahlen übernimmt er Ersatzteilwesen, UVV-Prüfung, technische Beratung sowie Konzeption und Umsetzung von Sonderschaltschränken. Zudem Bauprojektleitungen im In- und Ausland; u.a. in Mexiko, Saudi Arabien, ehem. Jugoslawien, Frankreich, Österreich und Holland.

Am 1. April 2005 tritt Johannes Langer als technischer Geschäftsführer bei TORMAFA Tor- und Maschinenschutz Fabrikate GmbH ein und wird zeitgleich Geschäftspartner.  Schwerpunktmäßig fällt der Servicebereich, insbesondere als Ansprechpartner für technische Fragen, in sein Aufgabenressort.